Brandschutzerziehung- und Brandschutzaufklärung


Das Alles sind Themen, die von den über 40 Brandschutzerziehern im Kreisfeuerwehrverband, behandelt und vermittelt werden.


Es beginnt in den Kindergärten und Kindertagesstätten, in der Grundschule und der Sekundarstufe. Aber auch Erwachsene, Kinder- und Jugendfeuerwehren, Senioren, Behinderte und Flüchtlinge sind die Zielgruppen, im gesamten Kreisgebiet.

 

In allen Gemeinden gibt es Brandschutzerzieher. Den Kontakt stellt ihre Ortsfeuerwehr gern her – oder wenden Sie sich an unseren Kreisbrandschutzerzieher Ulrich Müller – Tel. priv.: 05532 3739 und dienstl.: 05531 707582 -